Kunstbegegnung

Prag 09 2014 946.NEF

Nur im Wintersemester                                                                                        

Feste als Kunst - Feste in der Kunst

Feste spielen eine große Rolle für den Einzelnen und die Gesellschaft. Ursprünglich war ein „Fest“ ein festgesetzter Zeitpunkt für die Begegnung mit Gott. Alle profanen Tätigkeiten ruhten während dieser Zeit. Feste feiert man nicht allein, sie sind gemeinschaftsbildend und gemeinschaftserhaltend, sie sind grundlegend für die Bildung der Gesellschaft, gerade auch deswegen, weil sie die Übertretung der gebotenen Normen für die Zeit des Festes möglich machen. Im Laufe der (Kunst-) Geschichte haben sich vielfältige Formen des Festes herausgebildet, von der religiösen Feier über die Demonstration der höfischen Pracht (und Macht), oder des bürgerlichen Prunks bis hin zum exzessiven ländlichen Festgelage. Feste heben sich vom Alltag ab, sie erlauben hohe Emotionalität bis hin zur Ekstase. Die Vorbereitung und Durchführung all dieser Feste verlangt einen immensen materiellen Aufwand, viel Können und Zeit. Und natürlich hat die Kunst hohen Anteil daran, sowohl bei der Vorbereitung, der Ausgestaltung, oder der Durchführung der Feste - und beim berichten über sie.

Um das faszinierende Spektrum der Thematik abzurunden wird neben sieben Vorträgen eine Exkursion nach Wien angeboten.


Feste: Vom Mysterium zum Event - Ursprung und Geschichte des Gegenentwurfs zum Alltag

3E, Sa. 09.01.2021, 09.30 - 12.30, Salzburger Bildungswerk, Mag. Karlheinz Hetzel


Religiöse Feste - Von Altägypten bis heute

3E, Sa. 16.01.2021, 09.30 - 12.30, Salzburger Bildungswerk, Mag. Karlheinz Hetzel


Feste der Renaissance

3E, Fr. 22.01.2021, 15.00 - 18.00, Salzburger Bildungswerk, Dr. Stefan Schmitt M.A.


Höfische Feste und bäuerliche Feste am Beispiel von Burgund und Flandern

3E, Sa. 23.01.2021, 09.30 - 12.30, Salzburger Bildungswerk, Mag. Karlheinz Hetzel


Barocke Gartenfeste im Spiegel der Kunstgeschichte

3E, Fr. 29.01.2021, 15.00 - 18.00, Salzburger Bildungswerk, Prof. Mag. Karl Hartwig Kaltner


Künstlerfeste

3E, Sa. 30.01.2021, 09.30 - 12.30, Salzburger Bildungswerk, Dr. Stefan Schmitt M.A.


Das Picknick als kulturgeschichtliches Phänomen

3E, Sa. 20.02.2021, 09.30 - 12.30, Salzburger Bildungswerk, Prof. Mag. Karl Hartwig Kaltner


Exkursion Gemäldesammlung der Akademie der bildendenden Künste/ MAK – Wien

8E, Sa. 27.02.2021, 07.00 - 19.00, Wien, Prof. Mag. Karl Hartwig Kaltner


Bei diesem Seminar ist es nach Anmeldung auch möglich Einzelveranstaltungen zu buchen.

Anreise nach Wien in der Gruppe, Ticket Westbahn selbst.


* Änderungen vorbehalten


© Andreas Deusch 2020