Baudenkmäler                               

Turin 09 2018 174

Man sieht nur, was man weiß, und man weiß nur, wofür man den Begriff kennt. Wer also nicht damit zufrieden ist, das Ding da, das über dem Ding da, das da vor dem Ding da herausragt, hübsch zu finden, sondern es auch verstehen und darüber mit anderen reden will, tut sich leichter, wenn er die Dinge beim Namen nennen kann. Diese Veranstaltung vermittelt eine Einführung in die Begrifflichkeit der (kunsthistorischen) Architektursprache. Am Beispiel ausgewählter Kirchen werden die einzelnen Bauteile und –materialien erläutert und ihre Funktion sowie ihre Ikonographie und Symbolik historisch eingeordnet.


Säulen und andere Stützen: Terminologie - Funktion - Architektursprache

4E, Sa. 09.03.2019, 09.00 - 13.00, Salzburger Bildungswerk, Dr. Stefan Schmitt M.A.


Portale von der Romanik bis heute: Terminologie - Funktion - Ikonologie

4E, Sa. 16.03.2019, 09.00 - 13.00, Salzburger Bildungswerk, Dr. Stefan Schmitt M.A.


Boden und Wand

4E, Sa. 30.03.2019, 09.00 - 13.00, Salzburger Bildungswerk, Mag. Karlheinz Hetzel


Decken, Gewölbe und Kuppeln

4E, Sa. 13.04.2019, 09.00 - 13.00, Salzburger Bildungswerk, Mag. Karlheinz Hetzel


Der Stoff, aus dem die Räume sind - Die Ästhetik der Baumaterialien                 und der Statik

4E, Sa. 27.04.2019, 09.00 - 13.00, Salzburger Bildungswerk, Mag. Karlheinz Hetzel


Sehschule mit Bestimmungsübungen an ausgewählten Objekten in München

8E, Sa. 04.05.2019, 08.00 - 19.00, München, Mag. Karlheinz Hetzel


Bei diesem Seminar ist es nach Anmeldung auch möglich Einzelveranstaltungen zu buchen.             Preise Einzelveranstaltungen: 4E € 25.-/ 8E € 39.- (exclusive Bayernticket - Bahnticket/ öffentlicher Verkehr München + € 10.-)

Maximale Teilnehmeranzahl bei allen Exkursionen mit drahtloser Personenführungsanlage 30 Personen.


* Änderungen vorbehalten


www.bda.at


© Andreas Deusch 2019